loader image

“Beweg Dein Quartier!” veröffentlicht Beitrag in der Zeitschrift “pnd – rethinking planning”

Das CURE-Projekt "Beweg Dein Quartier!" berichtet in einem Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Zeitschrift pnd – rethinking planning aus der eigenen Forschungs- und Stadtentwicklungspraxis. Das zweite Heft der Doppelausgabe „Transformatives Forschen trifft Stadtentwicklung“ legt den Fokus auf Anwendung und Lernprozesse. „Beweg Dein Quartier!“ erprobte zusammen mit den Städten Essen und...

Die RUB auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit

Die Ruhr-Universität-Bochum möchte nachhaltiger werden. Zu den Zielen für eine nachhaltige RUB gehören die Entwicklung und Implementierung einer Nachhaltigkeitsstrategie, die Vernetzung und Synergiebildung von Aktivitäten zum Thema Nachhaltigkeit sowie die nationale und internationale Steigerung von Nachhaltigkeitsaktivitäten der RUB umfasst. Ein Mission Statement, das sich an den Sustainable Development Goals der...

Wissenschaftspreis 2022 der Sparkasse Vest Recklinghausen für Dr. Irina Silina

Die Sparkasse Vest Recklinghausen verleiht jährlich Förderpreise für hervorragende wirtschaftswissenschaftliche Arbeiten. Mitglied und Geschäftsführerin des CURE Dr. Irina Silina wurde für ihre Dissertation Regionale Politik zur Förderung von kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Russischen Föderation mit dem Sparkassen-Förderpreis ausgezeichnet. Schwerpunkt der Arbeit lag auf der Untersuchung der KMU-Förderpolitik in...

Warum Erdgas keine Brückentechnologie ist

Eine Studie zeigt: Der Ausbau der Erdgasinfrastruktur gefährdet die Energiewende. Der Ausbau der Erdgasinfrastruktur stellt ein Risiko für die Energiewende dar, da Erdgas keine Brückentechnologie hin zu einem 100 Prozent erneuerbaren Energiesystem im Sinne des Pariser Klimaabkommens ist. Das ist das Ergebnis einer Studie eines deutschen Forschungsteams, die am 4....

Wissenschaftler untersuchen „Die digitale Mittelstadt der Zukunft“

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am 28.6. die Förderung einer Forschungsgruppe zur Digitalisierung von Städten an der WWU Münster bekanntgegeben. Die Forschungsgruppe „Die digitale Mittelstadt der Zukunft“ untersucht, wie Mittelstädte den Herausforderungen der Digitalisierung begegnen, und entwickelt digitale Instrumente zur Stärkung ihrer Lebensqualität. Im Zentrum stehen Mittelstädte vor allem außerhalb...

LandInForm 2.2022: Ländliche Bioökonomie

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift LandInForm (2.22) beleuchtet Bioökonomie im ländlichen Raum. In dem Beitrag Mit allen darüber reden beschreiben Ute Goerke, Jana Wegener und Jan-Hendrik Kamlage vom CURE den Strukturwandelprozess im Rheinischen Braunkohlerevier. Der Fokus liegt insbesondere darauf wie die Zivilgesellschaft mit in die Gestaltung des Strukturwandelprozesses und der bioökonomischen...

VISE Projekt „Smart Metering in KMU“ gestartet

Wie können intelligente Energie-Messsysteme für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nutzbar gemacht werden und so zur Energiewende beitragen? Der Lehrstuhl CERESUS an der Ruhr-Universität Bochum forscht im Projekt „Smart Metering in KMU“ des Virtuellen Instituts Smart Energy (VISE) zu dieser Frage gemeinsam in einem interdisziplinären Team unter der Leitung der...

Christoph M. Schmidt erhält den Innovationspreis

Der Bochumer Wirtschaftswissenschaftler wird vom Land NRW in der Kategorie „Ehrenpreis“ für sein Lebenswerk geehrt. Den Mitschnitt der Preisvergabe (ab 1:27h) finden Sie hier. Für herausragende Verdienste um den Innovationsstandort NRW haben Ministerpräsident Hendrik Wüst und Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart am 23. Mai 2022 den Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen...

Wie wollen wir hier Leben?

Das Schauspielhaus Bochum lädt zu einer neuen Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Wie wollen wir hier leben?“ ein. Am Sonntag, 29. Mai, widmet sich das Klima-Forum ab 14 Uhr in den Kammerspielen dem Thema Ökonomie. Welche Alternativen gibt es zu unserem Wirtschaftssystem? Wie sieht es aus mit der Gemeinwohlökonomie? Und was ist...

Renewable Materials Conference

Dr. Jan-Hendrik Kamlage vom CURE hat einen Vortrag am 11. Mai 2022 im Rahmen der Renewable Materials Conference in Köln gehalten. Die Konferenz wurde vom nova Institute organsiert und verfolgte das Ziel einen Überblick über den aktuelle Stand von CO2-basierten und recycelten Alternativen zu präsentieren. In seinem Vortrag hat Dr. Kamlage...

Mobilität im Mittleren Ruhrgebiet 2050

CURE-Mitglied und Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomik Prof. Dr. Michael Roos verfasste im Auftrag der IHK Mittleres Ruhrgebiet eine Studie zur Zukunftsmobilität in der Region. Die Studie „Mobilität im Mittleren Ruhrgebiet (MiR) 2050“ entwickelt mithilfe einer Szenarioanalyse drei mögliche Zukunftsszenarien und leitet daraus ab, wie die Menschen im Ruhrgebiet im...

Dialog und Partizipation in der Bioökonomie

Auf einem Erfahrungsaustausch am 4. Mai 2022 zum Thema „Bioökonomie - Zukunft gemeinsam gestalten“ hat der Bioökonomierat gemeinsam mit Vertreter:innen verschiedener Partizipationsprojekte sowie mit Wissenschaftler:innen und Vertreter:innen der Zivilgesellschaft  Partizipations- und Dialogformate in der Bioökonomie diskutiert. Dr. Jan-Hendrik Kamlage vom CURE hat am Erfahrungsaustausch mitgewirkt und in einem Impulsvortrag die...

polis AWARD verliehen

„Beweg Dein Quartier!“ wird ausgezeichnet Das Forschungs- und Beteiligungsprojekt mit Fokus auf Mobilitätsverhalten und Lebensqualität im städtischen Quartier hat den renommierten polis Award gewonnen. Mit seiner herausragenden Arbeit hat das Projektteam von „Beweg Dein Quartier!“ beim polis Award für Stadt- und Projektentwicklung den ersten Platz in der Kategorie „Kommunikative Stadtgestaltung“...

14. Wissenschaftsforum Mobilität 2022

Am 23. Juni 2022 startet das 14. Wirtschaftsforum Mobilität der Universität Duisburg-Essen im City Palais Duisburg unter dem Motto "Towards the New Normal in Mobility“. Das Programm umfasst neben Keynotes und einer Podiumsdiskussion im Plenum über 60 Vorträge in fünf parallelen Sessions, ergänzt durch Posterpräsentationen in einem Knowledge Café und...

polis AWARD für das Projekt “Beweg Dein Quartier!” am CURE

Das Projekt Beweg Dein Quartier! hat in Offenbach ein Beteiligungsverfahren zur co-kreativen Gestaltung der urbanen Mobilitätswende erprobt und wurde damit für den renommierten polis AWARD ausgezeichnet. Der polis AWARD für Stadt- und Projektentwicklung würdigt Projekte, die einen Beitrag für das öffentliche Wohl einer Stadt erbringen. Verliehen wird der Award in sieben...

Smart CityCON Bochum

Am 02.05.2022 findet die Smart CityCON 2022 um 17 Uhr in der Jahrhunderthalle in Bochum statt. Ziel der Verantsaltung ist es das Bochumer Smart City Konzept sowie viele weitere Projekte in der Stadt kennenzulernen. Inhaltliche Schwerpunkte der ersten Smart CityCON werden Digitalisierung, Effizienz, Lebensqualität, Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft und Wohlstand in...

Podcast: Das Nachhaltigkeits-Narrativ mit Prof. Michael Roos

CURE-Mitglied Professor Michael Roos war der erste Gast der neu gestarteten Podcast-Reihe "Zukunft der Nachhaltigkeit" der BertelsmannStiftung. Die Hosts des Podcastes sind Dr. Ole und Birgit Wintermann. Im Fokus des Podcasts stehen die Fragen: Wieso kommen wir bei der nachhaltigen Transformation nicht voran? Welches könnten positive Zielbilder des Wandels sein?...

Modellregion Bioökonomie im Rheinischen Revier

Der Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier ist in vollem Gange: Die Region setzt dabei unter anderem auf nachhaltiges und biobasiertes Wirtschaften. Ein wichtiger Fokus in der Startphase war die Erkundung der Potenziale der Bioökonomie in der Region und deren Vernetzung. Dies war wesentliche Aufgabe des Kooperationsprojektes BioökonomieREVIER unter Leitung von Professor...

Wirtschaftswissenschaftliches Doktorandenseminar mit Schwerpunkten in den Bereichen „Environmental and Public Economics”

Herr Prof. Dr. Rübbelke (Gastprofessor am Centrum für Umweltmanagement Ressourcen und Energie) wird in dem Doktorand*innenseminar "Environmental and Public Economics" am 23. Mai 2022 WIWI-Doktorand*innen empfangen und ihnen die Möglichkeit geben ihre eigenen Arbeiten vorzustellen, Feedback zu erhalten sowie über Zukunfts- und Karriereperspektiven zu sprechen. Des weiteren erhalten die Teilnehmenden...

Auswahl von Bürger:innen für das Nationale Begleitgremium (2018-2020)

Die CURE-Mitglieder Julia Reinermann und Jan-Hendrik Kamlage veröffentlichten jüngst die Studie Weiterentwicklung des Konzepts zur Auswahl von Bürger:innen für das Nationale Begleitgremium und dessen Durchführung im Zeitraum 2018 – 2020. Die Studie stammt aus der Förderzeit am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) und wurde von den beiden damals dort beschäftigen Autor:innen...

Entfesselung der Energiewende? Engpass Infrastruktur – gerade in Krisenzeiten!

XXV. Jahrestagung 2022 des Instituts für Berg- und Energierecht. Diese findet am 04. April 2022 statt und widmet sich ganztägig dem Thema "Entfesselung der Energiewende? Engpass Infrastruktur - gerade in Krisenzeiten!". Die Veranstaltung findet erstmals wieder in Präsenz im Veranstaltungszentrum der Ruhr-Universität Bochum statt, eine Online-Übertragung ist ebenfalls geplant. Dass...

Wirtschaftspreis der Joachim-Herz-Stiftung für Herrn Prof. Löschel

Für seine herausragende interdisziplinäre Arbeit auf dem Gebiet der Umweltökonomik wird Prof. Dr. Andreas Löschel von der RUB mit dem Deutschen Wirtschaftspreis der Joachim-Herz-Stiftung 2022 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 150.000 Euro dotiert und somit der höchstdotierte Forschungspreis in den Wirtschaftswissenschaften in Deutschland. Andreas Löschel, Inhaber der Professur für Umwelt-/Ressourcenökonomik...

Institutionalisierter Bürgerdialog in Japan und Deutschland

Dr. Jan-Hendrik Kamlage aus dem CURE-Konsortium hat am 03. März 2022 an der digitalen Podiumsdiskussion Die Zukunft der Demokratie II: Führt mehr Bürgerbeteiligung aus der Demokratiekrise? teilgenommen. Das Japanisch-Deutsche Zentrum Berlins (JDZB) hat für die zweite Veranstaltung dieser Reihe gemeinsam mit dem Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) an der Universität Duisburg-Essen und...

Anmeldung zum Newsletter

Die Anmeldung zu dem spezifischen Newsletter für Angehörige der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (Bachelorstudierende/r, Masterstudierende/r, Mitarbeiter/in) ist nur mit einer Rub-Mailadresse (vorname.nachname@rub.de) möglich. Sie erhalten einen allgemeinen Newsletter, wenn Sie keine Auswahl getroffen haben. Möchten Sie Ihre Auswahl ändern, ist zunächst eine Abmeldung vom Newsletter erforderlich.

Ich erteile meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Erhalt eines Newsletters, mit welchem die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert. Meine Einwilligung zum Empfang des Newsletters und zur Speicherung meiner Daten kann ich jederzeit per E-Mail an wiwi-dekanat@rub.de, per Post an das Dekanat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, GD 03/223, Postfach 53, 44780 Bochum oder über den Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Detaillierte Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Hier geht es zur Datenschutzerklärung der Ruhr-Universität Bochum.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 
Anmelden
close-link