loader image

Über uns

Wir, der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling der Ruhr-Universität Bochum sind ein junges und engagiertes Team unter der Leitung von Prof. Dr. Thorsten Knauer. Der Schwerpunkt unserer Forschungsarbeit liegt in den Bereichen wertorientiertes Controlling mit einem besonderen Fokus auf Performance Management, Unternehmensplanung sowie M&A. Wir verbinden wissenschaftliche Forschung mit ausgeprägtem Praxisbezug und veröffentlichen in den führenden Zeitschriften im Bereich Rechnungswesen und Controlling.

 

Über die positiven Erfahrungen unserer ehemaligen Masterstudent*innen während des Studiums und zu Beginn des Berufslebens informieren Sie sich gerne in unserer durchgeführten Online-Befragung. Hier finden Sie Antworten auf interessante Fragestellungen wie „Sind die am Lehrstuhl für Controlling vermittelten Lerninhalte praxisrelevant?“ „Wie gestaltet sich der Übergang ins Berufsleben?“ „Wie hoch ist das durchschnittliche Einstiegsgehalt?“ „Würden Sie sich erneut für einen Schwerpunkt im Controlling entscheiden?“.

Promotion
Gutachten & Anrechnungen
Informationen zur Bachelorarbeit
Informationen zur Masterarbeit
Förderprogramm - RUB ConNeCT
Zeitschrift Controlling

Team

Prof. Dr. Thorsten Knauer
Lehrstuhlinhaber:in
Dr. Sandra Winkelmann
Akademische:r Rat/Rätin
Annika Reissig-Säck
Mitarbeiter:in in Technik und Verwaltung
Julia Eichholz
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Tom Gubini
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Niklas A. Kister
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Svenja Marsula
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Arne Voßmann
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in

Lehre

Der Lehrstuhl für Controlling möchte die Studierenden mit den notwendigen Fähigkeiten und Kenntnissen ausstatten und bietet eine vielfältige und praxisrelevante Ausbildung unter Berücksichtigung aktueller Forschungserkenntnisse. Konkret stellt sich unser aktuelles Lehrprogramm im Überblick wie folgt dar:

Informationen zu:

Lehrangebote

Lorem Ipsum

Wertorientierte Unternehmensführung

Vorlesung mit Repetitorien
2 SWS

SoSe, WiSe

WiSe 2022/23
Lorem Ipsum

Advanced Seminar in Management Accounting

Seminar
2 SWS

SoSe

Lorem Ipsum

Strategic Management in the Digital Economy

Vorlesung
2 SWS

SoSe

Lorem Ipsum

Empirical Research in Management Accounting

Seminar
2 SWS

WiSe

Lorem Ipsum

Cases in Management Accounting

Vorlesung & Arbeitsgemeinschaft
3 SWS

SoSe

WiSe 2022/23
Lorem Ipsum

Wertorientiertes Controlling

Vorlesung & Übung
4 SWS

SoSe

WiSe 2022/23

Forschung

Das Konzept des wertorientierten Controllings bildet das übergeordnete Leitmotiv für alle Forschungsaktivitäten des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling unter der Leitung von Prof. Dr. Thorsten Knauer. Im Fokus unseres Forschungsinteresses steht, wie das Controlling zu einer Steigerung des Unternehmenswerts beitragen kann.

Forschungsschwerpunkte

Performance Management
Unter Performance Management werden am Lehrstuhl für Controlling alle Maßnahmen des Unternehmens verstanden, die dazu dienen, dass Mitarbeiter/innen eine hohe und zielgerichtete Performance im Interesse der Eigentümer erbringen und in deren Sinne entscheiden. Wir beschäftigen uns ausgehend von diesem Verständnis mit Fragestellungen, welche verhaltenswissenschaftlich geprägt sind und Themen wie monetäre und nicht-monetäre Leistungsanreize, regelkonformes Verhalten (Compliance) oder ethisches Verhalten umfassen. Im Vordergrund steht somit, wie Systeme der Unternehmensführung und des Controllings Verhalten beeinflussen und zur Umsetzung der Strategie beitragen können. Unsere Forschungsaktivitäten im Forschungsschwerpunkt Performance Management konkretisieren sich in folgenden Fragestellungen: Wie beeinflussen Systeme der Unternehmensführung und des Controllings die Performance? Wie beeinflussen Systeme der Unternehmensführung und des Controllings ethisches Verhalten und Compliance? Welche finanziellen und nichtfinanziellen Steuerungsinstrumente unterstützen die Umsetzung der Strategie? Welche monetären und nicht-monetären Anreizsysteme begünstigen bzw. beeinträchtigen unternehmenswertsteigerndes Verhalten?
Unternehmensplanung
Die Unternehmensplanung ist eine zentrale Aufgabe der praktischen Controllingarbeit und gewinnt insbesondere auch in der externen Kommunikation gegenüber den Eigentümern an Relevanz. Ziele einer sachgerechten Unternehmensplanung sind die Koordination und Motivation. Durch die externe Kommunikation der Unternehmensplanung sollen zudem Informationsasymmetrien zwischen Unternehmen und Investoren abgebaut und Erwartungen angeglichen werden. Vor diesem Hintergrund beschäftigen wir uns intensiv mit Problemfeldern der operativen und strategischen Planung, der Festlegung von Zielsetzungen sowie der immer wichtiger werdenden Prognoseberichterstattung als wesentliches Instrument der Kommunikation der Unternehmensplanung. Unsere Forschungsaktivitäten im Forschungsschwerpunkt Unternehmensplanung konkretisieren sich in folgenden Fragestellungen: Wie kann die Unternehmensplanung im Zuge der Digitalisierung weiterentwickelt werden? Wie können operative und strategische Unternehmensplanung besser verzahnt werden? Wie trägt die Unternehmensplanung zur Strategieumsetzung bei? Wie hängen interne Unternehmensplanung und Prognoseberichterstattung zusammen? Wie beeinflussen Unternehmensprognosen den Unternehmenswert?
Unternehmenstransaktionen
Unternehmenstransaktionen zählen zu den bedeutendsten Entscheidungen für Unternehmen und spiegeln sich i.d.R. in sehr hohen Investitions- bzw. Desinvestitionsvolumina wider. Der Lehrstuhl für Controlling beschäftigt sich deshalb mit vielfältigen aktuellen Forschungsfragen entlang des Transaktionsprozesses. Unsere Aktivitäten reichen von der Vorbereitung einer Transkation über die Phase der Unternehmensprüfung bis hin zu Fragen der Vertragsgestaltung. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Aufdeckung von Risiken und wie diese im Kaufvertrag adressiert werden können, um Unternehmenstransaktionen erfolgreich durchzuführen. Konkret widmen wir uns im Forschungsschwerpunkt Unternehmenstransaktionen den folgenden Fragestellungen: Welche Instrumente der Unternehmenssteuerung tragen zum Erfolg von Unternehmenstransaktionen bei? Welche Instrumente des Transaktionsprozesse (z.B. Due Diligence) und Vorgehensweisen tragen zum Erfolg von Unternehmenstransaktionen bei? Wie wirken kaufvertragliche Regelungen (z.B. Earnouts)? Wie sollten die der Unternehmensbewertung zugrunde liegenden Erwartungen und Annahmen plausibilisiert werden?

Forschungsprojekte

Forschungsprojekte des Lehrstuhls sind international ausgerichtet und orientieren sich am Leitbild einer theoriegeleiteten empirischen Vorgehensweise mit ausgeprägtem Praxisbezug. Somit ist die Verknüpfung von methodischer Rigorosität mit praktischer Relevanz Basis unserer Forschungsaktivitäten. In diesem Sinne ist uns als anwendungsorientierten Forschern eine intensive Zusammenarbeit mit der Praxis sehr wichtig und elementarer Bestandteil unserer Forschungsarbeit.

Interessiert an der Mitarbeit an unserem Lehrstuhl?

Externe Stellenangebote
Interne Stellenangebote

Publikationen

Ewelt-Knauer, C./Schwering, S./Winkelmann, S. (2022). Doing Good by Doing Bad: How the Tone at the Top and the Tone at the Bottom Impacts Performance-Improving Noncompliance. Journal of Business Ethics (2022), 175, 609–624.

Brück, C./Knauer, T./Meier, H./Schwering, A. (2021). Self-Set Salaries and Creativity. Journal of Business Economics, 91 (1), 91-121.

Kister, N./Knauer, T./Schwering, A. (2021). Management-Control-Systeme in deutschen Start-ups. Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 33 (2), 46-53.

Ewelt-Knauer, C./Schwering, S./Winkelmann, S. (2022). Doing Good by Doing Bad: How the Tone at the Top and the Tone at the Bottom Impacts Performance-Improving Noncompliance. Journal of Business Ethics (2022), 175, 609–624.

Brück, C./Knauer, T./Meier, H./Schwering, A. (2021). Self-Set Salaries and Creativity. Journal of Business Economics, 91 (1), 91-121.

Kister, N./Knauer, T./Schwering, A. (2021). Management-Control-Systeme in deutschen Start-ups. Controlling – Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 33 (2), 46-53.

Eichholz, J./Knauer, T./ Winkelmann, S. (2021). Risikocontrolling und COVID-19-Pandemie: Wenn der Nutzen des Risikocontrollings sichtbar wird. Controlling - Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmensführung, 33 (2), 40-42.

Aktuelle Meldungen

Teilnahme am Deutschen Betriebswirtschafter-Tag der Schmalenbach-Gesellschaft
25. September 2022
Klausureinsichtnahme│Wertorientierte Unternehmensführung
30. August 2022
Themenliste │ Bachelorarbeiten │ WiSe 2022/2023
25. August 2022
Neue Publikation zur Relevanz wertorientierter Kennzahlen
27. Juli 2022
Experimental Research in Management Accounting (EXRIMA) – Summer School and Conference
6. Juli 2022
Annual Conference for Management Accounting Research (ACMAR)
9. Juni 2022
Controlling

Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Gebäude GD, Ebene 02 (Südwest), Raum 367

Universitätsstraße 150
D-44801 Bochum

Fax:

Der Lehrstuhl gehört zum Kompetenzfeld:

FAACT