loader image

Allgemeines

Das Masterarbeitsmodul besteht aus einer schriftlichen (Masterarbeit) und einer mündlichen Prüfungsleistung (Kolloquium) und wird aufgrund der prüfungsrechtlichen Zulassungsvoraussetzungen (mind. 60 Leistungspunkte zum Zeitpunkt der Anmeldung) i.d.R. zum Ende des Masterstudiums belegt. Die Studierenden sollen mit dem Verfassen der Masterarbeit zeigen, dass sie in der Lage sind, eigenständig eine ökonomische Problemstellung mit wissenschaftlichen Methoden in begrenzter Zeit zu bearbeiten und sowohl die Vorgehensweise als auch die bestehenden und gewonnenen Erkenntnisse darzustellen. Die genauen prüfungsrechtlichen Voraussetzungen für Masterarbeiten können Sie der für Sie einschlägigen Prüfungsordnung entnehmen, welche Sie auf der Homepage Ihres für Sie zuständigen Prüfungsamts einsehen können.

An unserem Lehrstuhl haben Sie die Möglichkeit, Ihre Masterarbeit zu aktuellen Themen aus dem Bereich Controlling anzufertigen. Für eine gewinnbringende Anfertigung der Masterarbeit wird der erfolgreiche Besuch des Moduls Wertorientiertes Controlling empfohlen. Grundkenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten werden erwartet und können bspw. durch ein Seminar am Lehrstuhl für Controlling erworben werden.

 

Aktuelle Themenbereiche für Masterarbeiten

Im Folgenden möchten wir einen Überblick über Themenbereiche für Masterarbeiten am Lehrstuhl für Controlling geben. Die Themenbereiche sind hierbei nach Mitarbeiter/innen strukturiert. Sollten Sie Interesse an einer Abschlussarbeit in einem angegebenen Themenbereich haben, geben Sie dies bitte in Ihrer Bewerbung an.

Niklas Kister, M.Sc.

  • Wertorientiertes Controlling
  • Ausschreibung zum SoSe 2022: Unternehmensperformance und Marktwerte im Kontext der ESG-Performance - ein Literatur-Review

Svenja Marsula, M.Sc.

  • Feedbacksysteme
  • Anreiz- und Kontrollsysteme

Arne Voßmann, M.Sc.

  • Earnings Management

 

 

 

Anmeldung und Themenvergabe

Studierende, die beabsichtigen ihre Masterarbeit am Lehrstuhl für Controlling zu verfassen, müssen eine Bewerbung am Lehrstuhl einreichen. Für eine Masterarbeit, die im Laufe des Wintersemesters beginnt, ist eine Bewerbung bis spätestens zum 15. September möglich. Für das Sommersemester ist eine Bewerbung bis spätestens zum 15. März einzureichen. Bitte berücksichtigen Sie bei der Festlegung Ihres Starttermins, dass eine Masterarbeit nur dann im Wintersemester (Sommersemester) fristgerecht abgeschlossen werden kann, wenn diese bis Anfang Oktober (Anfang April) begonnen wird.

Für die Bewerbung um ein Thema senden Sie die folgenden Unterlagen an controlling@rub.de:

 

Die Bewerbungsunterlage „Themenbereich und Motivation“ ermöglicht Ihnen, einen groben Themenkomplex oder ein exaktes Thema zu benennen, in welchem bzw. zu dem Sie eine Masterarbeit anstreben. Daneben bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich auf ein ausgeschriebenes Thema zu bewerben. Sie können zudem erläutern, weshalb dieses Thema relevant ist und Sie interessiert.

Die Zusage zur Betreuung der Masterarbeit erfolgt im Falle einer positiven Prüfung innerhalb von einer Woche nach Ablauf der Bewerbungsphase. Dabei wird Ihnen auch Ihr Betreuer am Lehrstuhl mitgeteilt. Die Anmeldung zur Masterarbeit erfolgt zum Zeitpunkt des Bearbeitungsbeginns.

Praxisarbeiten in Kooperation mit einem Unternehmen sind in Ausnahmefällen ebenfalls möglich. Studierende, denen eine derartige Kooperationsmöglichkeit offensteht, bewerben sich mit einem selbst vorgeschlagenen Thema innerhalb der jeweiligen Bewerbungsphase (bis zum 15. März bzw. 15. September).

 

Formalia der Masterarbeit

Für die Bearbeitung der Mastarbeiten gelten die Regelungen guten wissenschaftlichen Arbeitens. Die konkreten Formvorschriften finden sich im Leitfaden zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten in der jeweils aktuellen Fassung hier. Dort finden Sie insbesondere auch Angaben zur äußeren Form der Arbeit, welche neben der Erfüllung der thematischen Anforderungen für die Bewertung der Masterarbeit relevant sind.

Die Bearbeitungsdauer von Masterarbeiten beträgt 18 Wochen und kann im Falle einer empirischen Arbeit auf bis zu 24 Wochen verlängert werden.

Wir weisen zudem darauf hin, dass die Masterarbeit bis spätestens zum Abgabetermin in zweifacher Ausfertigung gebunden (keine Spiralbindung) sowie zusätzlich in elektronischer Form beim Prüfungsamt der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft abzugeben ist. Bei postalischem Versand gilt das Datum des Poststempels. Das Risiko eines Verlusts im Rahmen des Postversands verbleibt beim Prüfling.

 

Mündliche Prüfung (Kolloquium)

Die mündliche Prüfung findet i.d.R. innerhalb von max. acht Wochen nach Abgabe der Masterarbeit statt. Der genaue Termin wird Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben. Das Kolloquium dauert ca. 30 Minuten. Die Prüfung beginnt mit einer 15-minütigen Präsentation der Studierenden zu den wichtigsten Aspekten der Masterarbeit. Daran schließt sich eine Diskussion und Fragerunde zum Thema der Masterarbeit und angrenzenden Bereichen an. Die eigene Präsentation kann frei oder mit einer begleitenden Präsentationsunterlage gehalten werden. Der Lehrstuhl stellt dazu einen Beamer, Laptop und Presenter zur Verfügung.

Das Kolloquium wird anhand der Kriterien Zeitmanagement, Qualität des Vortrags (Inhalt und ggf. Foliendesign), didaktische Aufbereitung sowie Präsentationsstil bewertet. Der Bewertung der Diskussion liegt die Qualität der Diskussionsbeiträge (insb. Beantwortung von Fragen) zugrunde.

 

Notenbekanntgabe und Feedback

Das Bewertungsergebnis (Masterarbeit und mündliche Prüfung) wird durch den Lehrstuhl an das Prüfungsamt weitergeleitet. Sie haben die Möglichkeit, das Gutachten zur Masterarbeit am Lehrstuhl einzusehen.

Anmeldung zum Newsletter

Die Anmeldung zu dem spezifischen Newsletter für Angehörige der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (Bachelorstudierende/r, Masterstudierende/r, Mitarbeiter/in) ist nur mit einer Rub-Mailadresse (vorname.nachname@rub.de) möglich. Sie erhalten einen allgemeinen Newsletter, wenn Sie keine Auswahl getroffen haben. Möchten Sie Ihre Auswahl ändern, ist zunächst eine Abmeldung vom Newsletter erforderlich.

Ich erteile meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Erhalt eines Newsletters, mit welchem die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert. Meine Einwilligung zum Empfang des Newsletters und zur Speicherung meiner Daten kann ich jederzeit per E-Mail an wiwi-dekanat@rub.de, per Post an das Dekanat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, GD 03/223, Postfach 53, 44780 Bochum oder über den Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Detaillierte Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Hier geht es zur Datenschutzerklärung der Ruhr-Universität Bochum.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 
Anmelden
close-link