loader image

Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit

About us

Professor Dr.  Andreas Löschel holds the Chair for Environmental/Resource Economics and Sustainability since September 2021, after Prof. Dr. Helmut Karl retired from this position on 31.07.2021. Prior to this, Prof. Löschel held the Chair of Microeconomics with a Focus on Energy and Resource Economics at the University of Münster. More information under www.loeschel.org

Team

Prof. Dr. Andreas Löschel
Chair of the department, Professor
Dr. Christoph Feldhaus
Academic council
Ina Clemens
Employee in technology and administration
David Schulze
Scientific assistant
Lars Biesewig
Scientific assistant
Johanna Ohlig
Scientific assistant
Dr. Elmar Hillebrand
Post-Doc, Scientific assistant
Vincent Weidenbörner
Research assistant

Teaching

You can find information on each course in the course catalogue. The formal requirements for registration will be published on this homepage and in the respective Moodle courses. For any questions, contact Christoph Feldhaus.

Information on:

Teaching offers

Das Seminar befasst sich in diesem Semester mit dem Potential von Kohlenstoffsenken im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes. Dazu werden wir in einem ersten Themenblock beleuchten, was Kohlenstoffsenken grundsätzlich sind, welche Effekte sie zusätzlich zur Bindung von Kohlendioxid auf unsere Umwelt haben (sogenannte „Co-Benefits“), und wie man diese Effekte messen kann. Auf dieser Grundlage befassen wir uns im 2ten und 3ten Themenblock mit zwei konkreten Beispielen für Kohlenstoffsenken: Wäldern sowie Mooren/Torflandschaften. Für Wälder und Moore werden wir jeweils ausarbeiten, welches Potential sie zur Bindung von Kohlendioxid bieten, aber auch welche „Co-Benefits“ von ihnen ausgehen. Im letzten Themenblock (Block 4) betrachten wir dann, welche Möglichkeiten die Wiederherstellung von Mooren und die Aufforstung von Wäldern bieten, durch die Entwicklung von Kohlenstoffmärkten in den Schutz von Ökosystemen zu investieren. Dazu untersuchen wir, wie Märkte für Ökosystem-Dienstleistungen entwickelt werden können und welche Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden müssen.
Aktuelle Fragen der Umwelt- und Klimaökonomik II
Seminar
2 contact hours
-
Das Modul „Energieökonomik“ beschäftigt sich mit der Nachfrage nach Energie und dem Energieangebot, insbesondere mit den Besonderheiten der Elektrizitätswirtschaft. Das Modul vermittelt einen grundlegenden Überblick über die Energieökonomik: ▪Besonderheiten der Elektrizitätswirtschaft ▪Marktdesign für leitungsgebundene Energieträger (Strom und Erdgas) ▪Begründungen und Praxis der Energiepolitik, Energiewirtschaftliche Modellierung ▪Aktuelle Probleme der Energiewirtschaft.
Energieökonomik
Vorlesung und Übung
2+2 contact hours
-
The module "Climate Change Economics" deals with the formation and regulation of greenhouse gas emissions. The problems of international climate policy will be presented and national and international approaches to combat climate change are discussed, for example the European Emissions Trading Scheme. The economic consequences of emission reduction policies are analyzed. The economic models used for impact assessment are presented and explained. There is an introduction to climate economic modeling, from simple partial models to input-output and computable general equilibrium models.
Climate Change Economics
lecture + exercise
2 contact hours
-
In this course, students learn about the economic consequences of making psychologically more realistic assumptions about individual behavior. We will discuss experimental evidence from the lab and the field that is inconsistent with the predictions of the standard economic approach. To make sense of the data, we will enrich the classical model by incorporating non-standard time, risk, and social preferences. In addition, we will discuss belief and choice biases that can be observed empirically.
Behavioral and Experimental Economics
lecture
2 contact hours
-

Next dates

No data was found.

Interested in working for our chair?

No data was found.

Publications

Xu, Y., & Wang, F. (2022). The health consequence of rising housing prices in China. Journal of Economic Behavior & Organization, 200, 114-137.

Xu Y, Geldsetzer P, Manne-Goehler J, Theilmann M, Marcus M, Zhumadilov Z, Quesnel-Crooks S, Mwalim O, Saeedi Moghaddam S, Koolaji S, Karki K, Farzadfar F, Ebrahimi N, Damasceno A, Aryal K, Agoudavi K, Atun R, Bärnighausen T, Davies J, Jaacks L, Vollmer S*, Probst C* (accepted) The Socio-economic Gradient of Alcohol Use: An Analysis of Nationally Representative Survey Data from 55 Low- and Middle-income Countries. The Lancet Global Health (* joint last authors)

Xu, Y., & Wang, F. (2022). The health consequence of rising housing prices in China. Journal of Economic Behavior & Organization, 200, 114-137.

Xu Y, Geldsetzer P, Manne-Goehler J, Theilmann M, Marcus M, Zhumadilov Z, Quesnel-Crooks S, Mwalim O, Saeedi Moghaddam S, Koolaji S, Karki K, Farzadfar F, Ebrahimi N, Damasceno A, Aryal K, Agoudavi K, Atun R, Bärnighausen T, Davies J, Jaacks L, Vollmer S*, Probst C* (accepted) The Socio-economic Gradient of Alcohol Use: An Analysis of Nationally Representative Survey Data from 55 Low- and Middle-income Countries. The Lancet Global Health (* joint last authors)

Latest news

© RUB, Marquard
Wissenschaftler untersuchen „Die digitale Mittelstadt der Zukunft“
July 1, 2022
VISE Projekt „Smart Metering in KMU“ gestartet
June 20, 2022
© RUB, Marquard
Wirtschaftspreis der Joachim-Herz-Stiftung für Herrn Prof. Löschel
March 25, 2022
Münsteraner Kommunikationspreis für Prof. Löschel
November 12, 2021
Herr Prof. Löschel zum 1. September 2021 auf den Lehrstuhl für Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit berufen
August 16, 2021
Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit

RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM
Fakultät für Wirtschaftswissenschaft 
Lehrstuhl Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit

Prof. Dr. Andreas Löschel
GD 02/313 Fach 43

Universitätsstraße 150, D-44801 Bochum

Fax:

E-Mail:

The chair belongs to the competence field:

CURE

Anmeldung zum Newsletter

Die Anmeldung zu dem spezifischen Newsletter für Angehörige der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (Bachelorstudierende/r, Masterstudierende/r, Mitarbeiter/in) ist nur mit einer Rub-Mailadresse (vorname.nachname@rub.de) möglich. Sie erhalten einen allgemeinen Newsletter, wenn Sie keine Auswahl getroffen haben. Möchten Sie Ihre Auswahl ändern, ist zunächst eine Abmeldung vom Newsletter erforderlich.

Ich erteile meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Erhalt eines Newsletters, mit welchem die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert. Meine Einwilligung zum Empfang des Newsletters und zur Speicherung meiner Daten kann ich jederzeit per E-Mail an wiwi-dekanat@rub.de, per Post an das Dekanat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, GD 03/223, Postfach 53, 44780 Bochum oder über den Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Detaillierte Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Hier geht es zur Datenschutzerklärung der Ruhr-Universität Bochum.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 
Anmelden
close-link