loader image
Ute Goerke
Scientific assistant
Goerke, Ute
© KWI, Foto: eventfotograf.in

Room

Overbergstraße 17, Raum 02/05

Office hours:

No data was found

ROOM

Overbergstraße 17, Raum 02/05

Office Hours

No data was found

Curriculum Vitae

Seit 01/2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „BioökonomieREVIER“ – Entwicklung der Modellregion BioökonomieRevier Rheinland“ am Centrum für Umweltmanagement, Ressourcen und Energie (CURE), Ruhr-Universität Bochum
11/2019 – 12/2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) in den Projekten „BioökonomieREVIER“ und „BioDisKo“
08/2018
Abschluss M.Sc. Umweltwissenschaften an der Fernuniversität Hagen (berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium)
Seit 1998
Selbständige Tätigkeit als Journalistin, Texterin, Redakteurin und Autorin inkl. Weiterbildung zur Fachzeitschriftenredakteurin / Klett WBS in Frankfurt am Main
1994 –1998
Tätigkeiten in der Umweltpädagogik, im Ingenieurbüro und in der Forschung (Geologie/Mineralogie)
1986 – 1994
Studium der Geologie/Paläontologie / TU Braunschweig, Universität Lund in Schweden und Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Research focus

Partizipation
Transformation

Publications

Filter options:

2022

Reinermann, J., Kamlage, J.‑H., Vries, N. de, Goerke, U., Oertel, B. & Schrey, S. D. (Hrsg.). (2022). Neue Ökologie: Bd. 5. Zukünfte nachhaltiger Bioökonomie: Kommunikation und Partizipation in neuen Wirtschaftsformen (1. Aufl.). transcript.

2021

Kamlage, Jan-Hendrik; Knobbe, Sonja; Goerke, Ute; Mengede, Anna (2021): Transformative Forschung im Rheinischen Revier – Aufbau einer partizipativen Governance zur nachhaltigen Bioökonomie.

Research projects

Collaborative Project
BIOÖKONOMIEREVIER – Aufbau und Erprobung einer partizipativen Governance zur Entwicklung der Modellregion BioökonomieREVIER Rheinland
Fokusthemen: Modellregion Bioökonomie, Partizipation, partizipative Governance, Rheinisches Revier
Collaborative Project
“BEWEG DEIN QUARTIER!“ Co-kreative Entwicklung von Stadträumen als Game-Changer für die Mobilitätswende
Fokusthemen: Beteiligung, Mobilitätswende, Partizipation, Quartiersentwicklung