loader image

Eindämmung des Klimawandels im Bereich des Lebensmittelkonsums

Kompetenzfeld/er:

Über das Projekt

Aktuelle Ernährungsweisen und die Produktionspraktiken, die diese Nachfrage bedienen, haben erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt. Insbesondere Ernährungsweisen mit einem hohen Anteil an Fleisch und anderem tierischen Protein tragen durch die verursachten Treibhausgasemissionen erheblich zum Klimawandel bei. Um die notwendigen Treibhausgasreduktionen im Nahrungsmittelsektor zu erreichen, müssen Politikmaßnahmen sowohl auf der Angebots- als auch auf der Nachfrageseite ansetzen. Diese Forschung zielt darauf ab, verschiedene Politikinstrumente auf der Nachfrageseite zu untersuchen, um den Übergang zu einem nachhaltigen, kohlenstoffarmen Ernährungssystem zu unterstützen.

 

Gefördert von

Projektart

Anmeldung zum Newsletter

Die Anmeldung zu dem spezifischen Newsletter für Angehörige der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (Bachelorstudierende/r, Masterstudierende/r, Mitarbeiter/in) ist nur mit einer Rub-Mailadresse (vorname.nachname@rub.de) möglich. Sie erhalten einen allgemeinen Newsletter, wenn Sie keine Auswahl getroffen haben. Möchten Sie Ihre Auswahl ändern, ist zunächst eine Abmeldung vom Newsletter erforderlich.

Ich erteile meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Erhalt eines Newsletters, mit welchem die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert. Meine Einwilligung zum Empfang des Newsletters und zur Speicherung meiner Daten kann ich jederzeit per E-Mail an wiwi-dekanat@rub.de, per Post an das Dekanat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, GD 03/223, Postfach 53, 44780 Bochum oder über den Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Detaillierte Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Hier geht es zur Datenschutzerklärung der Ruhr-Universität Bochum.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 
Anmelden
close-link