loader image

Makroökonomik

Über uns

Der Lehrstuhl für Makroökonomik forscht vor allem zu Themen der ökonomischen und gesellschaftlichen Transformation. Dazu gehören die Nachhaltigkeits-transformation und die Digitalisierung. Ökonomischer Wandel ist ein sehr komplexes Phänomen, das mit neoklassischer Gleichgewichtsökonomik nur schwer zu erfassen ist. Daher findet die Forschung des Lehrstuhls aus einer komplexitätsökomischen und evolutorischen Perspektive statt. Hinzu kommen auch postkeynesianische, institutionenökonomische und verhaltensökonomische Ansätze. Neben einem paradigmatischen Pluralismus wird am Lehrstuhl auch Methodenpluralismus praktiziert. Während der methodische Schwerpunkt auf der agentenbasierten Modellierung liegt, kommen auch Methoden der experimentellen Wirtschaftsforschung und qualitative Methoden wie Szenarioanalysen und Befragungen zum Einsatz. Der Lehrstuhl ist offen für interdiszplinäre Zusammenarbeit. Unsere Forschung hat einen starken Anwendungs- und Politikbezug.

Drittmittelprojekte
Eine Auflistung der mit dem Lehrstuhl verbundenen Drittmittelprojekte

Team

Prof. Dr. Michael Roos
Lehrstuhlinhaber:in, Professor:in
Margaret Neyenhuys
Mitarbeiter:in in Verwaltung und Technik
Paola D'Orazio, Ph.D.
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Jessica Reale, Ph.D.
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Dr. Christina Timko
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Miriam Athmer, M.Sc.
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Frederik Banning, M.A.
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Franziska M. Hoffart, M.A.
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in

Lehre

Informationen zu:

Lehrangebote

Lorem Ipsum

Macroeconomics II

Blockseminar
-

WiSe

WS 2021/22
Im Intensivseminar erhalten Sie eine umfassende Einführung in die wirtschaftspolitische Beratung und in den Studiengang.

Intensivseminar (Economic Policy Consulting):

Seminar
2 SWS

WiSe

WS 2021/22
Die Studierenden setzen sich in diesem Modul mit der ökonomischen Bedeutung des Unternehmertums und der Rolle des Unternehmers auseinander. Dabei geht es vor allem um die Unternehmensgründung (Entrepreneurship), aber auch unternehmerisches Handeln in bestehenden Unternehmen (Intrapreneurship).

Entrepreneurship und Spitzensport

Seminar
2 SWS

WiSe

WS 2021/22
Dieses Modul bietet eine Einführung in das Komplexitätsdenken und die Komplexitätsökonomie. Die Komplexitätsökonomie ist eine moderne Denkschule, die sich stark von der neoklassischen Ökonomie unterscheidet.

Complexity Economics and Agent-based Modeling

Seminar
4 SWS

WiSe

WS 2021/22
Dieses Modul bietet den Studierenden die Möglichkeit, aktiv in die Untersuchung wirtschaftlicher Narrative einzutauchen. Dieses aufstrebende Teilgebiet betont die wirtschaftliche Bedeutung von Narrativen, die in sozialen Gruppen entstehen und sich verbreiten und die Entscheidungsfindung von Verbrauchern, Unternehmen und politischen Akteuren beeinflussen. Das Modul umfasst eine Einführungsvorlesung über die Beweggründe für die Untersuchung wirtschaftlicher Narrative und einige grundlegende theoretische Grundlagen.

Advanced Seminar in Macroeconomic Research II

Seminar
2 SWS

WiSe

WS 2021/22

Forschung

Forschungsprojekte

Verbundprojekt
CLARISA: Climate-related Risk Assessment & Scenario Analysis
Verbundprojekt
COMPliaNCE: Computational approach that embeds Medical and Psychological research and develops normative Criteria for socio-economic policy Evaluation
Fokusthemen: agentenbasierte Modellierung, COVID-19 Pandemie, Politikszenarien
Verbundprojekt
ELEGANCY – Enabling a Low-Carbon Economy via Hydrogen and CCS
Fokusthemen: Nachhaltigkeit, Transformation, Wasserstoff
Verbundprojekt
GenoMobil – Genossenschaften als Organisationsform für eine sozial-ökologische Transformation integrierter Mobilität
Fokusthemen: Genossenschaften, Mobilität, Politikberatung
Verbundprojekt
GO-NET – Gemeinwirtschaftlich orientiertes Netzwerk elektrisch und perspektivisch autonom fahrender Transporteinheiten
Fokusthemen: Digitalisierung, Mobilität
Verbundprojekt
GOAL – Governance von und durch Algorithmen – von algorithmischer Verhaltenssteuerung und Künstlicher Intelligenz
Fokusthemen: Digitalisierung
Einzelprojekt, Verbundprojekt
Konzept einer integrierten, nachhaltigen Mobilität für die Universitätsallianz Ruhr (InnaMoRuhr)
Fokusthemen: Mobilität, Politikberatung
Verbundprojekt
Nachhaltiger Strukturwandel im Rheinischen Braunkohlerevier durch Innovation
Fokusthemen: Innovation, Nachhaltigkeit, Strukturwandel
Einzelprojekt, Verbundprojekt
NÖD – Neues ökonomisches Denken in der Doktorandenausbildung – Welche Faktoren behindern und fördern neues ökonomisches Denken bei Nachwuchswissenschaftler/innen?
Fokusthemen: Methodologie, ökonomische Bildung, Pluralismus
Verbundprojekt
Prudential instruments to scale up green finance: simulating the impact of green prudential regulations in an agent-based macro-financial model
Verbundprojekt
Research project jointly funded by DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) and NCN (Narodowe Centrum Nauki): "Values and Economic Performance: A formalised agent-based model."
Einzelprojekt, Verbundprojekt
ReSoc – Resources in Societies – Leibniz Postdoc-Schule
Fokusthemen: Nachhaltigkeit, Ressourcen, Transformation
Verbundprojekt
Technologie-Roadmap für das autonome Autofahren
Einzelprojekt, Verbundprojekt
Values and Economic Performance: A formalised agent-based model
Fokusthemen: Institutionen, Makroökonomik, Werte
Einzelprojekt, Verbundprojekt
Wissen in die Gesellschaft bringen: Theorie und Praxis von Politikberatung und Wissenstransfer
Fokusthemen: ökonomische Bildung, Politikberatung

Interessiert an der Mitarbeit an unserem Lehrstuhl?

PostDoc-Stelle für 2 Jahre zu vergeben

Publikationen

Roos, M.; Hoffart, F. M. (2021): Climate Economics – A call for more pluralism and responsibility, Palgrave Studies in Sustainability, Environment and Macroeconomics, 1.ed., Cham: Palgrave Macmillan/Springer Nature.

Hoffart, F. M; Schmitt, E.-J.; Roos, M. (2021): Rethinking Economic Energy Policy Research – Developing Qualitative Scenarios to Identify Feasible Energy Policies, Journal of Sustainable Development of Energy, Water and Environment Systems, Vol. 9(2), 1080331, DOI: https://doi.org/10.13044/j.sdewes.d8.0331.

Hoffart, F. M.; Roos, M. (2021): (Klima)Ökonomik: Ist die Neoklassik bereit zum Diskurs?, Makronom, 25.01.2021, https://makronom.de/klima-oekonomik-ist-die-neoklassik-bereit-zum-diskurs-38107

Roos, M.; Hoffart, F. M. (2021): Climate Economics – A call for more pluralism and responsibility, Palgrave Studies in Sustainability, Environment and Macroeconomics, 1.ed., Cham: Palgrave Macmillan/Springer Nature.

Hoffart, F. M; Schmitt, E.-J.; Roos, M. (2021): Rethinking Economic Energy Policy Research – Developing Qualitative Scenarios to Identify Feasible Energy Policies, Journal of Sustainable Development of Energy, Water and Environment Systems, Vol. 9(2), 1080331, DOI: https://doi.org/10.13044/j.sdewes.d8.0331.

Hoffart, F. M.; Roos, M. (2021): (Klima)Ökonomik: Ist die Neoklassik bereit zum Diskurs?, Makronom, 25.01.2021, https://makronom.de/klima-oekonomik-ist-die-neoklassik-bereit-zum-diskurs-38107

Brauers, H.; Braunger, I.; Hoffart, F.M.; Kemfert, C.; Pao-Yu, O., Präger, F.; Schmalz, S., Troschke, M. (2021): Expansion of natural gas infrastructure: a bridge technology or a liability for the energy transition? Discussion Papers by Scientists for Future (6), 11 pp , doi:10.5281/zenodo.4536573

Aktuelle Meldungen

Course information winter semester 2021/22
6. Oktober 2021
Dr.-Herbert-B.-Schmidt-Wettbewerb
1. September 2021
Makroökonomik

ÖFFNUNGSZEITEN SEKRETARIAT:

Montag - Donnerstag: 08:30-15:30 Uhr

 

POSTANSCHRIFT:

Prof. Dr. Michael Roos
Lehrstuhl für Makroökonomik
GD 03/307
Ruhr-Universität Bochum
44780 Bochum

 

BESUCHERADRESSE:

Ruhr-Universität Bochum
Gebäude GD
Raum 03/307
Universitätsstraße 150
44801 Bochum

E-Mail:

Der Lehrstuhl gehört zum Kompetenzfeld:

CURE
CEIT

Anmeldung zum Newsletter

Die Anmeldung zu dem spezifischen Newsletter für Angehörige der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (Bachelorstudierende/r, Masterstudierende/r, Mitarbeiter/in) ist nur mit einer Rub-Mailadresse (vorname.nachname@rub.de) möglich. Sie erhalten einen allgemeinen Newsletter, wenn Sie keine Auswahl getroffen haben. Möchten Sie Ihre Auswahl ändern, ist zunächst eine Abmeldung vom Newsletter erforderlich.

Ich erteile meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Erhalt eines Newsletters, mit welchem die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert. Meine Einwilligung zum Empfang des Newsletters und zur Speicherung meiner Daten kann ich jederzeit per E-Mail an wiwi-dekanat@rub.de, per Post an das Dekanat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, GD 03/223, Postfach 53, 44780 Bochum oder über den Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Detaillierte Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Hier geht es zur Datenschutzerklärung der Ruhr-Universität Bochum.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 
Anmelden
close-link