loader image

Professional Skill Development im neuen Format und mit spannenden Gästen

Das Professional Skill Development Modul des Masterstudiengangs Economic Policy Consulting der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät hat erstmals als rein digitale Blockveranstaltung stattgefunden. Konzipiert und durchgeführt wurde das Modul von Prof. Dr. Nicola Werbeck,  Dr. Anna Talmann und Lea Decker, M.Sc. Die Vorteile des Veranstaltungsformats wurden genutzt, um den 28 Studierenden hochkarätige Experten als Diskussions- und Sparringspartner zur Verfügung zu stellen. Im digitalen Austausch stellte sich Luisa Neubauer (Foto) Fragen zu Fridays for Future, der Corona-Krise und ihren Auswirkungen auf die aktuelle Klimadebatte, aber auch zu Hass im Netz und ihrer Kommunikationsstrategie. Einen spannenden Einblick in die politische Arbeit des NRW Verfassungsschutz lieferte Herr Dr. Thomas Pfeiffer und dem Thema ‚Schreiben‘ hat Frau Dr. Katinka Netzer vom Schreibzentrum der RUB etwas den Schrecken genommen. Zum Abschluss haben Gruppen von Studierenden Ihre Beratungsansätze zu den Themen Klimaschutz und Klimaanpassung vor ausgewiesenen Experten aus Politik und Wirtschaft präsentiert. Mit dabei waren Frau Dr. Verena Eckl (RVR), Frau Dr. Eva-Maria Hubbert (Stadt Bochum), Herr Christian Glock (innogy SE), Herr Prof. Dr. Wilhelm Löwenstein (RUB) und Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph M. Schmidt (RWI/RUB).

.