loader image
© RUB, Marquard
25. März 2022
Kategorien: Dekanat
Wirtschaftspreis der Joachim-Herz-Stiftung für Herrn Prof. Löschel

Für seine herausragende interdisziplinäre Arbeit auf dem Gebiet der Umweltökonomik wird Prof. Dr. Andreas Löschel von der RUB mit dem Deutschen Wirtschaftspreis der Joachim-Herz-Stiftung 2022 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 150.000 Euro dotiert und somit der höchstdotierte Forschungspreis in den Wirtschaftswissenschaften in Deutschland. Andreas Löschel, Inhaber der Professur für Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit an der RUB erhält den Preis am 28. April 2022 in Hamburg.

Was ist der richtige ökonomische Rahmen für den Klimaschutz und die Energiewende?

„Ich empfinde dies als eine große Anerkennung für meine wirtschaftswissenschaftliche Forschung, die Relevanz der Beiträge und deren Interdisziplinarität“, freut sich Andreas Löschel. Er beschäftigt sich in seiner Arbeit insbesondere mit der Energiewende und den wirtschaftlichen Folgen des Klimawandels. Dabei stellt er konkrete Fragen, die sowohl für Entscheidungen in Unternehmen und Haushalten als auch in der Politik relevant sind: Was ist der richtige ökonomische Rahmen für den Klimaschutz und die Energiewende? Welche Auswirkungen hat ein CO2-Preis? Welche Rolle spielen persönliche Überzeugungen von Verbrauchern für deren Verhalten? Wie bekommt man Unternehmen und Konsumenten dazu, freiwillig einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten? Die Ergebnisse seiner Forschung unterstreichen beispielsweise die Relevanz des Preises für die Minderung der CO2-Emissionen. Er zeigt aber auch, dass in der Umsetzung der Klimapolitik Fairness ein wichtiges Kriterium ist.

Den Standort Ruhrgebiet hat Andreas Löschel im Herbst 2021 bewusst gewählt: Hier finden sich in großer Zahl von Partner zur Vernetzung. Die RUB selbst verfügt über ingenieurwissenschaftliche Fakultäten und multidisziplinäre Forschungsbereiche, auch die Universitätsallianz Ruhr ist breit ausgerichtet. Mit dem Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung RWI verbindet ihn bereits ein langjähriger intensiver Austausch. „Ich freue mich natürlich auch, dass ich mit dem Preis auch etwas zum Erfolg unserer gemeinsamen Nachhaltigkeitsanstrengungen am Centrum für Umweltmanagement, Ressourcen und Energie CURE und an der RUB beitragen kann“, so der Preisträger.

Der Preis

Der Deutsche Wirtschaftspreis der Joachim-Herz-Stiftung wird alle zwei Jahre für herausragende Wirtschaftswissenschaftliche Forschung vergeben. Mit dem Preis fördert die Stiftung interdisziplinäre Methoden und Ansätze in den Wirtschaftswissenschaften und regt etablierte Forscherinnen und Forscher sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler an, ihre Perspektiven zu erweitern und innovative Lösungsansätze zu entwickeln.

Quelle

Anmeldung zum Newsletter

Die Anmeldung zu dem spezifischen Newsletter für Angehörige der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (Bachelorstudierende/r, Masterstudierende/r, Mitarbeiter/in) ist nur mit einer Rub-Mailadresse (vorname.nachname@rub.de) möglich. Sie erhalten einen allgemeinen Newsletter, wenn Sie keine Auswahl getroffen haben. Möchten Sie Ihre Auswahl ändern, ist zunächst eine Abmeldung vom Newsletter erforderlich.

Ich erteile meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Erhalt eines Newsletters, mit welchem die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert. Meine Einwilligung zum Empfang des Newsletters und zur Speicherung meiner Daten kann ich jederzeit per E-Mail an wiwi-dekanat@rub.de, per Post an das Dekanat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, GD 03/223, Postfach 53, 44780 Bochum oder über den Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Detaillierte Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Hier geht es zur Datenschutzerklärung der Ruhr-Universität Bochum.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 
Anmelden
close-link