loader image
Esther Trost
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Trost, Esther
© KWI, Foto: eventfotograf.in

Kompetenzfeld/er:

Raum

Overbergstraße 17, Raum 02/06

Sprechzeiten:

No data was found

Raum

Overbergstraße 17, Raum 02/06

Sprechzeiten:

No data was found

Curriculum Vitae

Seit Januar 2021
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ruhr-Universität Bochum im Projekt „Dialogbrüchen – Stromnetzausbau vor Ort. Die Rolle von Kommunen als Dialogbrücken zwischen nationaler Planung und lokalem Protest“, Leitung RUB: Dr. Jan-Hendrik Kamlage
Seit November 2017
Promotionsprojekt „Doing Empowerment, Negotiating Empowerment. Macht und Deutungskämpfe in Diskurs und Praxis politischer Ermächtigung“ (Arbeitstitel), Betreuer: Prof. Dr. Jan-Peter Voß, Fachgebietsleitung Politik- und Governancesoziologie am Institut für Soziologie der Technischen Universität Berlin
August 2020 – Dezember 2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) im Projekt „Dialogbrüchen – Stromnetzausbau vor Ort. Die Rolle von Kommunen als Dialogbrücken zwischen nationaler Planung und lokalem Protest“, Leitung KWI: Dr. Jan-Hendrik Kamlage
Juni 2017 – Mai 2020
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsschwerpunkt „Partizipationskultur“ des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI); interne Abläufe und Zuarbeit für Leitung des Forschungsschwerpunkts, Leitung: Dr. Jan-Hendrik Kamlage, Dr. Steven Engler
03/2015 – 05/2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) im Projekt „Mentalitäten und Verhaltensmuster im Kontext der Energiewende in NRW“ im Verbundprojekt Virtuelles Institut (VI) „Transformation – Energiewende NRW“, Leitung: Dr. Steven Engler
12/2014 – 02/2015
Wissenschaftliche Hilfskraft am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) in den Projekten „Klima-Initiative Essen“ und „Rahmenprogramm zur Umsetzung der Energiewende in den Kommunen des Ruhrgebiets“
04/2014 – 11/2014
Wissenschaftliche Hilfskraft am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) im „Projekt zur Errichtung eines Virtuellen Instituts (VI) „Transformation – Energiewende NRW“, Leitung: Dr. Steven Engler
03/2014 – 08/2014
Dozentin an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW), Abteilung Aachen, Fachbereich Sozialwesen; zwei Seminare „Angewandte Praxisforschung“ im B.A. „Soziale Arbeit“

Forschungs­schwerpunkte

Situationsanalytische Auseinandersetzung mit „Empowerment“
Soziokulturelle Aspekte der Energiewende
Partizipation und Bürgerbeteiligung

Forschungsprojekte

Verbundprojekt
DIALOGBRÜCKEN. Stromnetzausbau vor Ort: Die Rolle von Kommunen als Dialogbrücken zwischen nationaler Planung und lokalem Protest
Fokusthemen: Energiewende, Netzausbau, Partizipation