loader image

HiPerIn 2.0 − Erforschung der (Nicht-)Akzeptanz hochwertiger Inhaltsstoffe

Kompetenzfeld/er:

Über das Projekt

Wie die gesamte Industrie steht auch die industrielle Biotechnologie in der Verantwortung, nachhaltige Lösungen für globale Herausforderungen wie den Klimawandel, die Welternährung und die zunehmende Umweltbelastung zu finden. Ihre zentrale Stärke ist die Umwandlung von funktionalen, biobasierten Ausgangsstoffen zu hochwertigen Produkten z.B. in den Bereichen der Spezialchemie oder der Lebensmittelindustrie. Durch diese „High-Performance Ingredients“ (HiPerIn) können unter vergleichsweise milden Bedingungen Produkte hergestellt werden, die sich chemisch nicht oder nur aufwendig (z.B. im Bezug auf energetische Gesichtspunkte) produzieren lassen und die völlig neue Funktionalität bieten.

 

Im Zentrum der Transformation zu einer Bioökonomie steht der Übergang von der Nutzung fossil-basierter Ressourcen hin zu bio-basierten Rohstoffen. Die Akzeptanz von nachhaltigen Produkten und Inhaltsstoffen spielt eine zentrale Rolle für das Gelingen der sozial-ökologischen Transformation.

 

Die durch das „Cluster für Industrielle Biotechnologie e.V.“ in Auftrag gegebenen Studie „HiPerIn 2.0 − Erforschung der (Nicht-) Akzeptanz hochwertiger Inhaltsstoffe“ betrachtet die Einstellungen von Verbraucher*innen zu hochwertigen, biobasierten Inhaltsstoffen in verschiedenen Marktsegmenten unter folgenden Fragestellungen:

  • Welche nachhaltigkeitsorientierten Anforderungen stellen Verbraucher*innen an die Produkte und deren biobasierten, funktionalen Inhaltsstoffe in den Marktsegmenten Lebensmittel und Verpackungen?
  • Wie sind diese Nachhaltigkeitsaspekte in einfache und verständliche Kommunikationsansätze und Produktinformationen - wie etwa Verbraucherlabels- zu übersetzen?

 

Durch die Datenbank-gestützte Analyse der relevanten peer-reviewten Forschungsliteratur und der Gruppeldelpi-Onlinebefragung von Expert*innen wird der aktuelle Wissensstand zu diesen Marktsegmenten sowie den Querschnittthemen Kreislaufwirtschaft, Regulatorik und Digitalisierung erfasst. Die gewonnenen Erkenntnisse dienen als Basis für Handlungsempfehlungen, welche die Akteur*innen der Bioökonomie- und Technologieszene dabei unterstützt, mögliche Risiken und Herausforderungen innerhalb der Produktion und Markteinführung biobasierter Produkte einzuschätzen, Anpassungen vorzunehmen sowie Trends und Innovationen umzusetzen.

 

Die Studie leistet damit einen Beitrag zur erfolgreichen Transformation, Kommunikation und gesellschaftlichen Akzeptanz einer wissensbasierten Bioökonomie.

Projektlaufzeit

Projektstart:
08/2020
Projektende:
09/2021

Projektpartner

Cluster Industrielle Biotechnologie e.V.
Cluster für Industrielle Biotechnologie e.V. (CLIB)

Gefördert von

Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW

Projektart

Verbundprojekt

Anmeldung zum Newsletter

Die Anmeldung zu dem spezifischen Newsletter für Angehörige der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (Bachelorstudierende/r, Masterstudierende/r, Mitarbeiter/in) ist nur mit einer Rub-Mailadresse (vorname.nachname@rub.de) möglich. Sie erhalten einen allgemeinen Newsletter, wenn Sie keine Auswahl getroffen haben. Möchten Sie Ihre Auswahl ändern, ist zunächst eine Abmeldung vom Newsletter erforderlich.

Ich erteile meine Einwilligung zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zum Erhalt eines Newsletters, mit welchem die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum über Aktivitäten, Veranstaltungen und Neuigkeiten informiert. Meine Einwilligung zum Empfang des Newsletters und zur Speicherung meiner Daten kann ich jederzeit per E-Mail an wiwi-dekanat@rub.de, per Post an das Dekanat der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, GD 03/223, Postfach 53, 44780 Bochum oder über den Link am Ende jedes Newsletters widerrufen. Detaillierte Hinweise zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Hier geht es zur Datenschutzerklärung der Ruhr-Universität Bochum.

Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

 
Anmelden
close-link