loader image

CEIT-Symposium: Wirtschaft und Corona - Zukunftsfähig aus der Krise kommen​

Die Welt im Umbruch: Welche Erfolgsfaktoren in Corona-Zeiten zählen, um zukunftsfähig zu sein, erörtern Wissenschaftler, Unternehmer und Politiker auf bei einem virtuellen Symposium, das vom Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Transformation (CEIT) ausgerichtet wird. Es geht um notwendige ökonomische Transformationen – nicht nur bedingt durch die Pandemie, sondern auch durch den Klimawandel.

Das Symposium „Erfolgsfaktoren der ökonomischen Transformation in Corona-Zeiten“findet am Freitag, den 16. Oktober 2020von 13 bis 16 Uhrals Zoom-Konferenzstatt.

In Deutschland und anderen Ländern steigen die Corona-Infektionszahlen wieder. Die Sorgen vor erneuten weitreichenden Einschränkungen der Wirtschaft nehmen zu. Die Krise zeigt, wie verletzlich viele Unternehmen, Branchen, ja die ganze Wirtschaft gegenüber äußeren Ereignissen ist. Viele Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen, weil ihre Geschäftsmodelle unter Corona-Bedingungen nicht mehr funktionieren. Andererseits konnten auch viele Unternehmen ihre Abläufe sehr schnell den veränderten Bedingungen anpassen, und manche profitieren sogar von neuen Chancen.

Zugleich sind Unternehmen damit konfrontiert, sich der neuen Klimapolitik der Bundesregierung und der EU anzupassen. In spätestens 30 Jahren sollen alle ökonomischen Aktivitäten in Deutschland treibhausgasneutral sein. Dies erfordert eine grundlegende Transformation der Energie- und Wärmeerzeugung, der Produktion und des Verkehrs. Dieser fundamentale Umbau der Wirtschaft muss zusätzlich zu den Belastungen durch Corona bewältigt werden.

Im Symposium erörtern Mitglieder des CEIT mit Gästen, wie die kurz- und langfristigen Transformationen von Unternehmen, Branchen und Regionen gelingen können.
Das Programm können Sie auf https://www.wiwi.ruhr-uni-bochum.de/ceit/index.html.deherunterladen.

Das CEIT lädt Sie herzlich ein, per Videokonferenz an dieser Diskussion teilzunehmen. Wir würden uns freuen, Sie bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Bitte melden Sie sich bis Freitag, den 9. Oktober 2020 per Email unter anmeldung-wiwi@ruhr-uni-bochum.de.