loader image

Entrepreneurship und innovative Geschäftsmodelle

Über uns

Innovationen an der Grenze unterschiedlicher Wissens‐ und Technologiefelder haben das Potenzial, neue Technologie‐ und Innovationsysteme, sowie gänzlich neue Entrepreneurial Eco‐Systems zu ermöglichen. Beispielsweise gelingt die Umsetzung der in Paris verabschiedeten UN-Nachhaltigkeitsziele nur durch neue Technologien sowie neue Wertschöpfungsketten, welche eine effizientere Ressourcennutzung ermöglichen. Vor dem Hintergrund dieser Motivation beschäftigt sich das Team der Professur für Entrepreneurship und innovative Geschäftsmodelle mit dem gesamten Transformations‐ bzw. Gründungsprozess von der Emergenz neuer „Technologie‐Innovations‐Systeme“ und der damit verbundenen Transformation etablierter Firmen bis zur Identifikation unternehmerischer Gelegenheiten (Opportunity Recognition) und den zugrundeliegenden mentalen Modellen von Managern/Entrepreneuren.

Wir stehen für eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis in Forschung und Lehre. In unserer Arbeit nutzen wir ein breites Spektrum aus quantitativen und inhaltsanalytischen Methoden zur Analyse betriebswirtschaftlicher Fragestellungen in verschiedenen Anwendungsfeldern

Abschlussarbeiten
Hier finden Sie Informationen zu Bachelor- und Masterarbeiten an unserem Lehrstuhl. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte Vanessa Thybussek (vanessa.thybussek@rub.de).
Hall of Fame
Ehemalige Doktorand/innen und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Team

Prof. Dr. Stefanie Bröring
Lehrstuhlinhaber:in, Professor:in
Philipp Baaden
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Dr. Syeda Nimra Batool
Post-Doc, Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Martina Böhmel
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Lucia Brandt
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Anja Iqbal
Studentische Hilfskraft
Christian Marx
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in
Simon Ohlert
Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in

Lehre

Die Anmeldung zu den Modulen am Lehrstuhl für Entrepreneurship und innovative Geschäftsmodelle erfolgt über Moodle. Bitte schreiben Sie sich bei Interesse an einem Modul im entsprechenden Moodle-Kurs ein.

Informationen zu:

Lehrangebote

The fundamental objective of this course is to explore current trends in entrepreneurship research as well as examine and evaluate research gaps in the field of technology-based entrepreneurship to better explain entrepreneurial phenomena in different settings. Participants will develop their own research idea in a term paper by applying different theory lenses and concepts. Therefore, the seminar includes literature studies, preparations of research concepts, and the state of the art in entrepreneurship literature. The course contributes to understand the emergence of entrepreneurial processes and how new insights in entrepreneurship research enable the implementation of new services, products, or processes.

Advanced Seminar Entrepreneurship (MSc)

Seminar
4 SWS

WiSe

Vor dem Hintergrund zahlreicher Transformationsprozesse, wie beispielsweise der Nachhaltigkeitstransformation oder der digitalen Transformation, werden die Kenntnis über sowie die Bewertung von neuen, technologiebasierten Erfindungen und Innovationen immer wichtiger. Innerhalb des Moduls Technologiemanagement werden daher ausgewählte Methoden des Technologie- und Innovationsmanagements auf reale, technologiebasierte Erfindungen, Innovationen und Fallbeispiele angewandt. In Form eines Blockseminars erlernen die Teilnehmenden an drei Präsenztagen die Grundlagen des Technologie- und Innovationsmanagements, die Überführung von technologiebasierten Ideen in innovative Geschäftsmodelle sowie die Nutzung von Technologieplanungs- und Technologiebewertungsmethoden. Am ersten Tag der Blockveranstaltung werden Technologietypen und Innovationsprozesse erläutert sowie Methoden der Technologiefrüherkennung und -bewertung angewandt. Zu den anzuwendenden Methoden zählen unter anderem die Analyse von Megatrends, die Beobachtung potenzieller Wettbewerber und relevanter Technologien auf Basis von Sekundärdaten, wie beispielsweise Patent- und Trenddaten. Am zweiten Tag lernen die Studierenden die Grundlagen des Technologieportfolio-Managements und von Technologie-Innovationssystemen kennen. Darüber hinaus werden für reale, technologiebasierte Innovationen und Fallbeispiele Technologie-Roadmaps und Technologieumfeld-Analysen erstellt. Am dritten Tag werden Erfindungen, Innovationen und Fallbeispiele in geeignete Geschäftsmodelle überführt. Hierzu werden Methoden der Geschäftsmodellanalyse sowie zur Geschäftsmodellinnovation (bspw. Business Modell Canvas) angewendet und die Erfindungen, Innovationen und Fallbeispiele in ein Business-Ökosystem eingebettet (Ökosystemanalyse). Die realen, technologiebasierten Erfindungen, Innovationen und Fallbeispiele stammen in der Regel aus den Inkubatoren des Worldfactory Start-up Center (WSC). Studierende begleiten jeweils eine der vorgestellten Erfindungen, Innovationen und Fallbeispiele, wenden die vorgestellten Methoden auf diese Technologien an und nutzen die Ergebnisse als Grundlage für die Ausarbeitung einer schriftlichen Hausarbeit.

Technologiemanagement (BSc)

Seminar
4 SWS

WiSe

This course introduces various qualitative and quantitative research methods which are particularly relevant for entrepreneurship and management research, whether in an academic or corporate setting. Some examples of such methods are comprehensive literature review, expert interviews, expert surveys, qualitative content analysis, quantitative data analysis, group concept mapping, and choice modelling. In this way, the course is set up to introduce and facilitate the application of these exploratory research methods for different units of analysis, such as individuals (e.g., entrepreneurs and managers), actors (e.g., start-ups, established companies and research institutions), or the entire ecosystems. Where applicable, students will become acquainted with relevant software and databases to apply the methods to their own research in the field of entrepreneurship.

Exploratory Methods in Entrepreneurship Research (MSc)

Seminar
4 SWS

WiSe

Foundations of Entrepreneurship serves as the gateway course to the entrepreneurship education at CEIT. The main focus of this course is to consider and discuss entrepreneurial processes in established firms as well as newly created ventures. This course thus focuses less on the 'how' of entrepreneurship, but on the 'what' and the 'why'. It considers theories on the nature of entrepreneurship that explain entrepreneurial success and how entrepreneurship relates to innovation. Each lecture is devoted to a particular topic, which we cover through a combination of lecture, case-based discussion, and in-class activities. Over the course of the semester, students will work in teams to work on case studies, culminating in an end-of-term individual case development and presentation.

Foundations of Entrepreneurship (MSc)

Seminar
6 SWS

WiSe

In diesem Kurs werden die wichtigsten Erkenntnisse über die Innovation von Geschäftsmodellen für etablierte Unternehmen sowie für wissenschafts- und technologiebasierte Unternehmen vermittelt. Dieser Kurs lehrt die Erstellung eines umfassenden Geschäftsmodells, d.h. einer Architektur, die Wertangebot, Wertschöpfung und -erfassung sowohl für neu entstehende Gründungsideen als auch für etablierte Organisationen, die ihr Geschäftsmodell erneuern wollen.

Seminar Business Model Innovation (MSc)

Seminar
4 SWS

SoSe

Nächste Termine

Aktuell sind keine Termine eingetragen.

Forschung

Angesichts der zunehmenden Dringlichkeit, die Sustainable Development Goals zu verwirklichen und Herausforderungen wie den Klimawandel einzudämmen, sind neue Technologien und Innovationen nicht nur notwendig, sondern auch ein faszinierender Forschungsgegenstand.

Forschungsschwerpunkte

Technologiedynamik und Transformation
Neue Technologien haben das Potenzial zur Disruption und ändern damit die Branchenlogik verschiedener Industrien. Diese Dynamik führt einerseits zu Chancen für Gründungen, andererseits stellt sie etablierte Unternehmen vor große Herausforderungen.
Geschäftsmodell‐Innovationen
Die Kombination unterschiedlicher Wissens‐ und Technologiebereiche birgt enormes Potential für technologiebasierte Geschäftsmodelle und stellt gleichzeitig große Herausforderungen an den Transformationsprozess von etablierten Unternehmen.
Entrepreneurial Opportunity Recognition
Das Erkennen und Umsetzen von unternehmerischen Möglichkeiten im Kontext von interdisziplinären High‐Tech Feldern hilft unterschiedlichste Wissens‐ und Technologiefelder miteinander zu verknüpfen.

Forschungsprojekte

Aktuell sind leider keine Projekte vorhanden.

Interessiert an der Mitarbeit an unserem Lehrstuhl?

Studentische Hilfskraft für Forschung und Lehre
Studentische Hilfskraft für IT und Programmierung
Student Entrepreneur:in
Externe Stellenangebote

Publikationen

Borge, L., Wustmans, M., & Bröring, S. (2022). Assessing Interdisciplinary Research Within an Emerging Technology Network: A Novel Approach Based on Patents in the Field of Bioplastics. IEEE Transactions on Engineering Management.

Vanacker, A., Waßenhoven, A., & Bröring, S. (2022). Analyzing the Evolution of Technological Innovation Systems. The International Society for Professional Innovation Management (ISPIM), 04. – 08. Juni 2022, Copenhagen.

Waßenhoven, A., Rennings, M., & Bröring, S. (2022). Knowledge Development in Emerging, Multi-disciplinary Technological Innovation Systems. The International Society for Professional Innovation Management (ISPIM), 04. – 08. June 2022, Copenhagen.

Borge, L., Wustmans, M., & Bröring, S. (2022). Assessing Interdisciplinary Research Within an Emerging Technology Network: A Novel Approach Based on Patents in the Field of Bioplastics. IEEE Transactions on Engineering Management.

Vanacker, A., Waßenhoven, A., & Bröring, S. (2022). Analyzing the Evolution of Technological Innovation Systems. The International Society for Professional Innovation Management (ISPIM), 04. – 08. Juni 2022, Copenhagen.

Waßenhoven, A., Rennings, M., & Bröring, S. (2022). Knowledge Development in Emerging, Multi-disciplinary Technological Innovation Systems. The International Society for Professional Innovation Management (ISPIM), 04. – 08. June 2022, Copenhagen.

Ohlert, S., Batool, N., & Bröring, S. (2022). How do academic entrepreneurs recognize opportunities in converging industries? The International Society for Professional Innovation Management (ISPIM), 04. – 08. Juni 2022, Copenhagen.

Aktuelle Meldungen

Studie zu Auswahlkriterien von nachhaltigen Technologien veröffentlicht
26. Januar 2023
Beitrag zur Ringvorlesung
19. Januar 2023
Prof. Dr. Stefanie Bröring bei der Veranstaltungsreihe "ThinkTank Klimaneutralität in der Ernährungswirtschaft NRW"
9. Januar 2023
CEIT meets Fraunhofer INT
21. November 2022
Best Paper Award für Dr. Syeda Nimra Batool
16. November 2022
Neues Buchkapitel veröffentlicht
19. Oktober 2022
Entrepreneurship und innovative Geschäftsmodelle

Suttner-Nobel Allee 4
(ehm. Opelring 1)
44803 Bochum

Fax:

Der Lehrstuhl gehört zum Kompetenzfeld:

CEIT